Entspannter Magen – Gute Reise

 

Im Urlaub ticken die Uhren bekanntlich anders. Und der Magen spielt manchmal verrückt. Das Gefühl kennt Flugbegleiterin Franziska Reichel nur zu gut. Zum Glück hat sie eine Lösung gefunden, um ihren empfindlichen Magen endlich in den Griff zu bekommen.

Es sind Bilder, die Fernweh machen: vom Frühstückstisch in Sizilien mit Blick auf Vulkan Ätna und das Mittelmeer. Vom weißen Leuchtturm vor blauem Himmel und rauer See, aufgenommen irgendwo im Norden Kaliforniens. Von majestätischen Hirschen, die in Kanada eine verlassene Straße kreuzen – vor gigantischer Berg-Kulisse.

Franziska Reichel kommt viel rum. Die Kamera hat die 31-Jährige immer dabei, um ihre Eindrücke mit anderen zu teilen. Sie arbeitet als Flugbegleiterin und Bloggerin und hat schon mehr als 40 Länder bereist.

Von ihrer Basis in München, Süddeutschland, fliegt sie jedes Jahr zehntausende Kilometer. Trotzdem gibt es eine Sache, die Reichel mit vielen Reisenden teilt: Wenn unterwegs plötzlich dieses unangenehme Gefühl im Magen auftaucht. „Mein Herz freut sich auf die Reise“, sagt Reichel. Doch ginge es nach ihrem Magen, sollte sie besser zuhause bleiben. „Obwohl er es inzwischen gewohnt sein sollte, reagiert er empfindlich auf Stress, Hitze und Höhenunterschiede. Das kann eine Reise ganz schön vermiesen und stört auch in meinem Flugbegleiter-Job.“

Inzwischen hat die Münchenerin einen Weg gefunden, mit den Beschwerden umzugehen. Wenn ihr Magen auf Reisen Stress und fremden Einflüssen ausgesetzt ist, nimmt sie 20 Tropfen IberogastTM. Das pflanzliche Arzneimittel beruhigt Magen und Darm – und Reichel kann entspannt in den Flieger steigen.

Corinna Groß

Eine Reiseapotheke ist wertvoll."

Dass Magenbeschwerden, aber auch Erkältungen oder Kopfschmerzen oft gerade dann auftauchen, wenn der Urlaub beginnt und es auf Reisen geht, ist keine Seltenheit. Im Ausland können dann ungewohnte Speisen oder veränderte Tagesrhythmen dazu beitragen, dass Magen und Darm verrücktspielen. „Deshalb ist eine gut ausgestattete Reiseapotheke sehr wertvoll“, sagt Bettina Vinson, Medical Affairs & Clinical Research Manager bei Bayer Vital. „Das Besondere an IberogastTM ist, dass es bei funktionellen Magen-Darm-Beschwerden wie Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, Blähungen, Völlegefühl, Übelkeit und Sodbrennen schnell und umfassend wirken kann.“

Darum wird man zum Urlaubstart oft krank

Im hektischen Berufsalltag läuft der Körper auf Hochtouren. Er schüttet dabei die Stresshormone Adrenalin und Cortisol aus. Insbesondere Cortisol erhöht die Leistungsfähigkeit des Immunsystems.
Wenn Belastung und Stress des Arbeitsalltags zum Urlaubsbeginn schlagartig ausbleiben, fährt der Körper den Pegel der Stresshormone herunter – man wird anfälliger für Krankheiten.

Heilpflanzenextrakte, die schnell helfen und gut verträglich sind

Die wertvollen Wirkstoffe der Heilpflanzen in IberogastTM sind in der flüssigen Lösung bereits gelöst. So benötigen sie nach der Einnahme keine „Zerfallszeit“ im Magen. Der Körper kann sie schnell aufnehmen. Die einzelnen Pflanzenextrakte wirken einzeln und haben in Kombination miteinander eine sich gegenseitig ergänzende, umfangreiche Wirkung.

Franziska Reichel vertraut auf das seit über 58 Jahren bewährte, pflanzliche Mittel und hat es immer dabei, wenn sie unterwegs ist. Sie möchte auch weiterhin viele neue Ziele erkunden. „Ich liebe es, in fremde Kulturen einzutauchen.“

Dass hier ein Blick in die landestypische Küche nicht fehlen darf, versteht sich von selbst. „Mein Tipp lautet: Genießt das traditionelle Essen in eurem Urlaubsland in vollen Zügen“, empfiehlt Reichel. „Denn regionale Köstlichkeiten sind das i-Tüpfelchen auf eurer Reise und wer weiß, wann ihr dazu das nächste Mal die Gelegenheit bekommt.“