Alles für Mutter und Kind

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit. Aber auch eine Zeit, in der sich werdende Eltern viele Gedanken machen. Geht es dem Baby gut? Hat es alles, was es braucht? Bayer weiß, welche Vitamine für die werdende Mutter und ihr Kind wichtig sind.

Yan Li erinnert sich noch genau. Sie lag auf dem Bett und ruhte sich aus. Plötzlich dachte sie, mit ihrem Magen stimmt etwas nicht. Grummelt der Bauch? Yan Li war in der 18. Woche ihrer Schwangerschaft. Sie spürte ihr Baby zum ersten Mal. Es war zu diesem Zeitpunkt vom Scheitel bis zum Steiß etwa zwölf Zentimeter groß und wog um die 125 Gramm. Wie alle Babys im Bauch bewegte es sich ordentlich. Es stieß immer wieder sanft an die Wand der Gebärmutter. „Man spürt, dass alles in Ordnung ist“, sagt Li. „Das beruhigt.“

Doch wie viele werdende Eltern machten sich die 34-jährige Yan Li und ihr Mann Gedanken und manchmal auch Sorgen. Geht es dem Baby im Bauch gut? Hat es alles, was es braucht? Die beiden wollten sicher sein, dass sie schon jetzt das Bestmögliche für ihr Baby tun. Sie lasen sich viel Hintergrundwissen an und achteten auf eine gesunde Ernährung. Yan Li wusste: Damit sich ein Baby im Bauch gut entwickeln kann, braucht es viele Nähr- und Mineralstoffe.

Die Schwangerschaft ist eine spannende Zeit für Yan Li.

Trotz aller Vorkehrungen ist es in der Schwangerschaft nicht immer möglich, alle Nährstoffe in ausreichender Menge nur über die Nahrung aufzunehmen. Wer dafür sorgt, dass der Körper alle Mikro- und Makronährstoffe bekommt, die er braucht, unterstützt die gesunde Entwicklung des Kindes – und reduziert das Risiko von Fehlbildungen oder auch einer geringeren geistigen Leistungsfähigkeit. Als Yan Li für den Schwangerschaftstest im Krankenhaus war und dieser positiv ausfiel, gratulierte der Arzt der werdenden Mama und riet ihr zu Elevit™.

Ein Baby im Bauch wächst rasant. Eine gute Versorgung bis zur Stillzeit ist für seine Entwicklung im Mutterleib enorm wichtig. Es braucht Vitamine und Mineralstoffe, damit es schnell zunehmen kann, sich Knochen bilden, das Gehirn sich entwickeln und Organe reifen können. Die Zusammensetzung von Elevit™ ist auf all das abgestimmt. Für die Zeit vor der Schwangerschaft und die ersten zwölf Wochen gibt es Elevit™ 1. Für die Zeit danach und bis zur Stillzeit Elevit™ 2. Freunde hatten damit positive Erfahrungen gesammelt und es Yan Li weiterempfohlen.

Corinna Groß

Aussagekräftige Ergebnisse klinischer Studien belegen, dass die Formel von Elevit™ vor dem Risiko von Geburtsfehlern schützen kann."

„Aussagekräftige Ergebnisse klinischer Studien belegen, dass die Formel von Elevit™ vor dem Risiko von Geburtsfehlern schützen kann“, so Helena Habte-Gabr, Global Brand Director, Bayer Consumer Health. „Werdende Mütter wie Yan Li möchten ihr Kind in der Schwangerschaft schützen. Sie sollten sicher sein, dass sie ihm auch wirklich den bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen, indem sie während der gesamten Schwangerschaft Elevit™ einnehmen.“

Yan Li arbeitet als Elektrotechnikerin in einem Umspannwerk in Tianjin, einer großen Hafenstadt im Nordosten Chinas. Zur Arbeit läuft sie zu Fuß. „Ich konnte bis zu dem Tag, an dem das Baby auf die Welt kam, arbeiten gehen. Vor der Schwangerschaft bin ich täglich mehr als 10.000 Schritte gelaufen“, sagt sie. Das entspricht einer Strecke von etwa sechs Kilometern. Sechs Monate nach der Geburt wird Yan Li wieder in den Job zurückkehren.

Während der Schwangerschaft machte Yan Li viel Yoga. Und auch dabei spürte sie die kleinen Tritte im Bauch. War das anstrengend? Manchmal bestimmt – auch wenn man es Yan Li nicht anmerkt. Schwangerschaftsübelkeit? „Hatte ich nicht“, sagt Yan Li. Sie und ihr Mann sind entspannt, auch wenn es in ihrem Leben turbulent zugeht.

Mittlerweile ist das Baby gesund auf die Welt gekommen: Es ist ein Mädchen und hat den Namen Xiyan Zhang. Das Geschlecht des Kindes haben die Eltern erst bei der Geburt erfahren. „Wir wollten uns überraschen lassen – und haben Strampler gekauft, die sowohl Mädchen als auch Jungen stehen“, lächelt die glückliche Mutter und streichelt ihrer kleinen Tochter vorsichtig über den Kopf.

Yan Li mit Xiyan Zhang

Wichtige Nährstoffe in der Schwangerschaft

* Folsäure senkt das Risiko eines Neuralrohrdefekts beim Baby; darunter versteht man zum Beispiel Fehlbildungen wie einen offenen Rücken.
* Jod ist wichtig für eine gesunde geistige Entwicklung des Babys.
* Eisen unterstützt die Blutbildung.
* Die zu den Omega-3-Fettsäuren gehörende Docosahexaensäure (DHA) trägt zur optimalen Entwicklung des Gehirns und der Augen beim Fötus und beim gestillten Säugling bei.
* Vitamin D ist nötig für das Knochenwachstum.